.

 

Sie gestatten: Frau Rechtsanwalt...

 

Ich bin Anna Göbel.

 

Es ist Zeit, mit einem der ältesten Vorurteile aufzuräumen: Anwälte müssen nicht steinalt, grauhaarig und bebrillt sein. Und spätestens seit Amal, der Ehefrau von George Clooney, wissen wir, das auch Anwältinnen durchaus angenehm sein dürfen, ohne gleich an überbordender Dummheit zu leiden und man trotzdem was im Kopf haben kann, auch wenn man es mag, dass die Schuhe zur Handtasche passen.

 

Ich war nie eine Feministin und habe ernsthaft bis zum Studium daran geglaubt, dass Männer und Frauen  völlig gleiche Rechte haben.


Dann kam die Wirklichkeit. In einer von Männern dominierten Domäne hab ich erst im Studium gelernt, das Gleichberechtigung  trotz gegenteiliger Behauptung im Grundgesetz noch lange nicht bei uns angekommen ist: die paar Professorinnen wurden von Studenten mit blauen Blazern und Siegelringen ausgepfiffen und in der Familienrechtsvorlesung wurden die Studentinnen von einem ältlichen Professor gefragt, was sie denn da eigentlich an der Uni wollten.

 

Die Existenz von Gender-Pay-Gap kann auch keiner von uns leugnen.

 

Geht man mit offenen Augen durch die Stadt und durch Leben, sieht man durchaus, dass es viele Anlässe gibt, die eigenen Werte zu überpüfen und viele Mandantinnen erzählen mir, dass sie es leider zu spät gemerkt haben, dass da etwas in ihrer Beziehung und im Leben in die falsche Richtung läuft.

 

Achtet beim nächsten Bummel in der Stadt zum Beispiel  mal darauf, wie viele Frauen den Kinderwagen mit diversen Einkaufstüten behängt durch die Gegend schieben, während die Männer entspannt dahinter spazierengehen.

 

Daher ein Blog indem es nicht nur um Rechtliches wie Trennung, Scheidung, Unterhalt, Versorgungsausgleich, Sorgerecht, Umgangsrecht oder Zugewinnausgleichsansprüche geht, sondern darum,  die eigene Aufmerksamkeit und Achtsamkeit zu sensibilisieren für ein immer besseres, bewußteres und glückliches Leben.

 

Ich liebe es, Menschen dabei zu unterstützen ihren eigenen Wert zu sehen und ihren eigenen Weg zu gehen!

 

     

Und hier ein paar harte Fakten:

 

Rechtsanwältin seit 1998

 

Fachanwältin für Familienrecht seit 2001

 

Mediatorin seit 2012